Produkte

Die Bayernhof GmbH vermarktet alle Mähdruschfrüchte ihrer Mitgliedserzeuger-gemeinschaften und deren Mitglieder, sowie aller anderen Landwirte, die nicht in Erzeugergemeinschaften organisiert sind.

 

Schwerpunkte unserer Handelstätigkeit sind:

  • Brotweizen für die heimischen Mühlen und den Export (v.a. Benelux und Italien)
  • Brotroggen für die heimischen Mühlen und den Export
  • Futtergetreide, wie Weizen, Gerste, Triticale, Hafer und Mais für den regionalen Bedarf und den Export
  • Braugerste und –weizen im Vertragsanbau und als freie Ware
  • Durumweizen und Dinkel
  • Mühlennachprodukte, wie Grießkleie, Dinkelspelzen, Futtermehl, Rapskuchen, Sojaschrot
  • Ölsaaten, wie Raps und Sonnenblumen
  • Hülsenfrüchte, wie Erbsen und GMO-freie Sojabohnen
  • Bio-Getreide mit und ohne Vorverträge (DE-ÖKO-024)
  • Regionale Anbauprogramme für Getreide, auch im Öko-Bereich
  • Dinkelspelzenbriketts für Hühner

Aktuelles

08.03.2021

Geflügelfleisch: Mehr Ware aus Tierwohlställen

Weltfrauentag: „Boys only“ in der Agrarwirtschaft

Interview mit Jochen Borchert: Politischer Mut ist gefragt

Westfleisch: Anklage gegen Helfried Giesen

Kassamarkt: Größere Deckungslücken vermutet

Schweizer Volksabstimmung: Knappes „Ja“ für Indonesien

Die Top Themen: Allein unter Männern - Weltfrauentag in der Agrarwirtschaft, Auftakt im Superwahljahr: az-Wochenstart: Was Wichtig Wird

EU-USA: Strafzölle vorläufig ausgesetzt

EU-Schlachtrindermärkte: Preise weiter im Aufwind

EU-Schlachtschweinemärkte: Tiere werden wieder gesucht

Ölsaatenmärkte: Bohnen steigen auf Siebenjahreshoch

Getreidemärkte: Argentinische Dürre sorgt für Mais-Rebound

Bundesrat: Länder wollen Tierwohlabgabe einführen

Butternotierungen: Großer Abstand zum Weltmarkt

12.03.2020

Hinweise aufgrund von Corona

Aktualisierung alle 15 Minuten durch .

Quelle: BBV-Marktberichtstelle
Aktualisierung einmal pro Woche