Produkte

Die Bayernhof GmbH vermarktet alle Mähdruschfrüchte ihrer Mitgliedserzeuger-gemeinschaften und deren Mitglieder, sowie aller anderen Landwirte, die nicht in Erzeugergemeinschaften organisiert sind.

 

Schwerpunkte unserer Handelstätigkeit sind:

  • Brotweizen für die heimischen Mühlen und den Export (v.a. Benelux und Italien)
  • Brotroggen für die heimischen Mühlen und den Export
  • Futtergetreide, wie Weizen, Gerste, Triticale, Hafer und Mais für den regionalen Bedarf und den Export
  • Braugerste und –weizen im Vertragsanbau und als freie Ware
  • Durumweizen und Dinkel
  • Mühlennachprodukte, wie Grießkleie, Dinkelspelzen, Futtermehl, Rapskuchen, Sojaschrot
  • Ölsaaten, wie Raps und Sonnenblumen
  • Hülsenfrüchte, wie Erbsen und GMO-freie Sojabohnen
  • Bio-Getreide mit und ohne Vorverträge (DE-ÖKO-024)
  • Regionale Anbauprogramme für Getreide, auch im Öko-Bereich
  • Dinkelspelzenbriketts für Hühner

Aktuelles

18.06.2018

Ausblick: Enttäuschung in Russland

Rücktritt: Schweinepest kostet Minister das Amt

Außenhandel : Ukraine senkt Getreideprognose

Handelsstreit USA: China kontert mit Soja

CFTC-Report: Fonds gehen massiv short

Märkte am Mittag: Käufer für alte Partien gesucht

Jahresbericht: SDF investiert in neue Produkte

Chartanalyse CBoT Weizen: Bären im Weizen

Agrarhandel: Karlsruhe und Kassel ziehen an einem Strang

EU-Agrarministerrat: Klöckner enttäuscht vom Kommissionsvorschlag

Ernte 2018: Gute Durchschnittswerte im Süden

Umfrage: Milcherzeuger wollen langfristige Verträge

Märkte am Morgen: Ölsaaten: China veranlasst ab Juli Strafzölle

Märkte am Morgen: Getreide: Japan stoppt Weizen aus Kanada

07.12.2017

Optierung ab 01.01.2018

Aktualisierung alle 15 Minuten durch proplanta.de.

Quelle: BBV-Marktberichtstelle
Aktualisierung einmal pro Woche