Produkte

Die Bayernhof GmbH vermarktet alle Mähdruschfrüchte ihrer Mitgliedserzeuger-gemeinschaften und deren Mitglieder, sowie aller anderen Landwirte, die nicht in Erzeugergemeinschaften organisiert sind.

 

Schwerpunkte unserer Handelstätigkeit sind:

  • Brotweizen für die heimischen Mühlen und den Export (v.a. Benelux und Italien)
  • Brotroggen für die heimischen Mühlen und den Export
  • Futtergetreide, wie Weizen, Gerste, Triticale, Hafer und Mais für den regionalen Bedarf und den Export
  • Braugerste und –weizen im Vertragsanbau und als freie Ware
  • Durumweizen und Dinkel
  • Mühlennachprodukte, wie Grießkleie, Dinkelspelzen, Futtermehl, Rapskuchen, Sojaschrot
  • Ölsaaten, wie Raps und Sonnenblumen
  • Hülsenfrüchte, wie Erbsen und GMO-freie Sojabohnen
  • Bio-Getreide mit und ohne Vorverträge (DE-ÖKO-024)
  • Regionale Anbauprogramme für Getreide, auch im Öko-Bereich
  • Dinkelspelzenbriketts für Hühner

Aktuelles

27.05.2022

G7 für Klima- und Artenschutz: Habeck: „Status Quo ist der Feind“

Argentinien: Exportzölle sollen erhöht werden

ASP in Baden-Württemberg : „Nicht nachlässig werden“

BVDM-Jahreshauptversammlung: Düngung nach Rezept

Blockierte Schwarzmeerhäfen: Russland stellt Bedingungen

7-Tage-Trend: Es bleibt kühl, feucht und unbeständig

Unkrautbekämpfung: Erfolgreich gegen Disteln und Quecken

Blattläuse: Zuflug von Virusvektoren wahrscheinlich

Ukraine-Krieg: Logistik in der Krise

Ährendüngung: Eiweißgehalte in Qualitätsweizen fördern

Versorgungsängste: Indien deckelt Zuckerexporte

Kabinettsbeschluss: Tierärzte werden teurer

Fungizide: Bestände gegen Fusarien behandeln

Saison 2022/23: Raps fehlt vorerst

Bodenanalyse: Darauf ist bei der Beprobung zu achten

Saison 2022/23: Gerstensilos sind geleert

Saison 2022/23: Weizenmärkte voller Adrenalin

Ölsaatenmärkte: Regen behindert Sojaaussaat

Getreidemärkte: Wetter spaltet Weizen-Notierungen

Olaf Deininger zum Ukraine-Krieg: Der erste globale Terrorist?

Axel Mönch zum EU-Beitritt der Ukraine: EU-36 erfordert Zugeständnisse

Österreich: Aufwärtstrend bei Soja

Dänemark: Immer weniger Schweinebetriebe

01.03.2022

Wir stellen ein

22.04.2021

Hinweise aufgrund von Corona

Aktualisierung alle 15 Minuten durch .

Quelle: BBV-Marktberichtstelle
Aktualisierung einmal pro Woche