Produkte

Die Bayernhof GmbH vermarktet alle Mähdruschfrüchte ihrer Mitgliedserzeuger-gemeinschaften und deren Mitglieder, sowie aller anderen Landwirte, die nicht in Erzeugergemeinschaften organisiert sind.

 

Schwerpunkte unserer Handelstätigkeit sind:

  • Brotweizen für die heimischen Mühlen und den Export (v.a. Benelux und Italien)
  • Brotroggen für die heimischen Mühlen und den Export
  • Futtergetreide, wie Weizen, Gerste, Triticale, Hafer und Mais für den regionalen Bedarf und den Export
  • Braugerste und –weizen im Vertragsanbau und als freie Ware
  • Durumweizen und Dinkel
  • Mühlennachprodukte, wie Grießkleie, Dinkelspelzen, Futtermehl, Rapskuchen, Sojaschrot
  • Ölsaaten, wie Raps und Sonnenblumen
  • Hülsenfrüchte, wie Erbsen und GMO-freie Sojabohnen
  • Bio-Getreide mit und ohne Vorverträge (DE-ÖKO-024)
  • Regionale Anbauprogramme für Getreide, auch im Öko-Bereich
  • Dinkelspelzenbriketts für Hühner

Aktuelles

22.07.2019

Mecklenburg-Vorpommern: 2500 Schweine sterben im Feuer

Chartanalyse Matif-Weizen KW 30: Wenig Hoffnung auf steigende Kurse

CFTC-Report: Bären übernehmen den Weizenmarkt

Unwetter: Vereinigte Hagel meldet erneut schwere Schäden

Zwischenfrüchte: Nach welchen Kriterien auswählen?

Mecklenburg-Vorpommern: Danish Crown stellt Schweineschlachtung ein

Düngeverordnung: Filteranlagen gegen Gülletransporte

Ernte 2019: Regen hilft im Norden dem Mais

Märkte am Mittag: Futtermühlen warten auf Weizen

Lebensmittelkontrollberichte: Verbraucher hat ein Recht auf Information

Außenhandel : Russlands Fleischproduktion legt leicht zu

Die Top Themen: EP-Agrarrausschuss, MARS-Report, BASF-Zahlen: az-Wochenstart: Was Wichtig Wird

Märkte am Morgen: Ölsaaten: China hortet Sojabohnen in den USA

Märkte am Morgen: Getreide: Zweite Hitzewelle in Europa

Aktualisierung alle 15 Minuten durch proplanta.de.

Quelle: BBV-Marktberichtstelle
Aktualisierung einmal pro Woche