Produkte

Die Bayernhof GmbH vermarktet alle Mähdruschfrüchte ihrer Mitgliedserzeuger-gemeinschaften und deren Mitglieder, sowie aller anderen Landwirte, die nicht in Erzeugergemeinschaften organisiert sind.

 

Schwerpunkte unserer Handelstätigkeit sind:

  • Brotweizen für die heimischen Mühlen und den Export (v.a. Benelux und Italien)
  • Brotroggen für die heimischen Mühlen und den Export
  • Futtergetreide, wie Weizen, Gerste, Triticale, Hafer und Mais für den regionalen Bedarf und den Export
  • Braugerste und –weizen im Vertragsanbau und als freie Ware
  • Durumweizen und Dinkel
  • Mühlennachprodukte, wie Grießkleie, Dinkelspelzen, Futtermehl, Rapskuchen, Sojaschrot
  • Ölsaaten, wie Raps und Sonnenblumen
  • Hülsenfrüchte, wie Erbsen und GMO-freie Sojabohnen
  • Bio-Getreide mit und ohne Vorverträge (DE-ÖKO-024)
  • Regionale Anbauprogramme für Getreide, auch im Öko-Bereich
  • Dinkelspelzenbriketts für Hühner

Aktuelles

20.11.2019

Bauerndemonstrationen: 5.000 Traktoren vor dem Brandenburger Tor

Bauerntag : Aeikens verweist auf dramatischen Insektenschwund

Chartanalyse EUR/USD KW 47: Neues Hoch kann getestet werden

Brandenburg: Grüner Agrarminister in Brandenburg vereidigt

Ölsaatenmärkte: Raps gewinnt wegen Palmöl

Getreidemarkt: Exportziel höher gesteckt

Schweinefleisch: ASP verschiebt Exportmärkte

Parteitag in Leipzig: CDU fordert Überarbeitung der Nitratrichtlinie

Bundeskartellamt: The Family Butchers dürfen starten

China-Geschäft: Reinert fordert Exportbeschränkungen

Pflanzenöl: FAO-Index zieht an

Fleischmarkt: Verbraucher wollen es bequem

Ölsaatenmarkt: Raps setzt Höhenflug fort

Getreidemarkt: Paris schließt mit satten Gewinnen

Aktualisierung alle 15 Minuten durch proplanta.de.

Quelle: BBV-Marktberichtstelle
Aktualisierung einmal pro Woche