Über uns

Die Bayernhof Erzeugergemeinschaften Vertriebs-GmbH besteht seit 1989. Sie ist eine Vermarktungsorganisation bayerischer Erzeugergemeinschaften (EZG) für Qualitätsgetreide mit Sitz in Hankofen (bei Straubing). Hinter der Bayernhof GmbH stehen 14 Erzeugergemeinschaften und ca. 2.000 landwirtschaftliche Betriebe.

Die Bayernhof GmbH beschäftigt 45 Mitarbeiter im Büro und in den Getreidelägern.

Die Bayernhof GmbH verfügt über sieben Standorte (drei Land- und vier Hafenläger) mit ca. 100.000 to Lagerraum und bietet Ihnen auch Lagerung und Umschlag (Schiff, LKW und Bahn) mit Umschlagskapazitäten bis zu 200 to/h.

Die Bayernhof GmbH handelt hauptsächlich alle heimischen Getreidearten und deren Nebenprodukte. Handelspartner sind sowohl Landwirte (EZG-Mitglieder und Nicht-Mitglieder), als auch Agrarhändler auf der Ein- und Verkaufsseite, ebenso wie Mühlen, Mälzereien und Kraftfutterwerke auf der Abnehmerseite.

Bayernhof GmbH - Ihr Partner bei der Vermarktung von Qualitätsgetreide!

Wir bieten:

Für den Erzeuger:

  • Handel von Qualitätsgetreide und Futtergetreide in Bayern und in ganz Deutschland
  • Vertragsanbau von Getreide
  • Möglichkeit des Abschlusses von Vorkontrakten für die kommende Ernte
  • Gute Preise durch effektive und kostengünstige Organisation von Vermarktung und Logistik
  • Optimale Partnerschaft zwischen Landwirt und der Bayernhof GmbH durch professionelle Beratung im Verkauf, Zuverlässigkeit und Kontrakttreue
  • Ständige Präsenz am Markt durch täglichen überregionalen Ein- und Verkauf von Getreide
  • Schnelle und flexible Entscheidungen bei schwierigen Aufgaben durch kompetente Händler und Mitarbeiter
  • Lieferung des Getreides frei Abnehmer oder Abholung des Getreides ab Hof. 

Für den Abnehmer:

  • Handel von Qualitätsgetreide und Futtergetreide in Bayern und in ganz Deutschland
  • Ganzjährige Belieferung regionaler und überregionaler Getreideverarbeiter
  • Möglichkeit des Abschlusses von Prämienkontrakten und Vorkontrakten für die kommende Ernte
  • Vertrauensvolle Partnerschaft zwischen Abnehmer und der Bayernhof GmbH durch Service, kontinuierliche Belieferung, Zuverlässigkeit und Kontrakttreue
  • Angebot von Vertragsanbau für Spezialitäten, Beschaffung besonderer Qualitäten, Regionalprogrammen, Bio-Produkten (DE-ÖKO-024), kontrolliertem Anbau
  • Schnelle und flexible Entscheidungen bei schwierigen Aufgaben durch kompetente Händler und Mitarbeiter
  • Lieferung des Getreides frei Werk oder Abholung des Getreides ab Station.

Dienstleistungen:

  • Reinigung, Aufbereitung und Trocknung von Getreide und Mais
  •  Schiffsleichterung auf der Donau in den Bayernhof Hafenlägern Straubing, 
      Regensburg, Mühlhausen und Würzburg
  • Getreideumschlag:
  • Getreideumschlag LKW - Schiff am Rhein-Main-Donau-Kanal
    (in den Hafenlägern Straubing, Regensburg, Mühlhausen und Würzburg)
  • Getreideumschlag Schiff - LKW am Rhein-Main-Donau-Kanal
    (in den Hafenlägern Straubing, Regensburg, Mühlhausen und Würzburg).

Unsere Empfangsadresse für den digitalen Gutschrifts-/Rechnungsversand

Gerne können Sie im Zuge der Digitalisierung Gutschriften und Rechnungen per Email an uns senden.
Unsere Empfangsadresse hierfür lautet:
rebu@bayernhof.de

      Aktuelles

      27.05.2022

      G7 für Klima- und Artenschutz: Habeck: „Status Quo ist der Feind“

      Argentinien: Exportzölle sollen erhöht werden

      ASP in Baden-Württemberg : „Nicht nachlässig werden“

      BVDM-Jahreshauptversammlung: Düngung nach Rezept

      Blockierte Schwarzmeerhäfen: Russland stellt Bedingungen

      7-Tage-Trend: Es bleibt kühl, feucht und unbeständig

      Unkrautbekämpfung: Erfolgreich gegen Disteln und Quecken

      Blattläuse: Zuflug von Virusvektoren wahrscheinlich

      Ukraine-Krieg: Logistik in der Krise

      Ährendüngung: Eiweißgehalte in Qualitätsweizen fördern

      Versorgungsängste: Indien deckelt Zuckerexporte

      Kabinettsbeschluss: Tierärzte werden teurer

      Fungizide: Bestände gegen Fusarien behandeln

      Saison 2022/23: Raps fehlt vorerst

      Bodenanalyse: Darauf ist bei der Beprobung zu achten

      Saison 2022/23: Gerstensilos sind geleert

      Saison 2022/23: Weizenmärkte voller Adrenalin

      Ölsaatenmärkte: Regen behindert Sojaaussaat

      Getreidemärkte: Wetter spaltet Weizen-Notierungen

      Olaf Deininger zum Ukraine-Krieg: Der erste globale Terrorist?

      Axel Mönch zum EU-Beitritt der Ukraine: EU-36 erfordert Zugeständnisse

      Österreich: Aufwärtstrend bei Soja

      Dänemark: Immer weniger Schweinebetriebe

      01.03.2022

      Wir stellen ein

      22.04.2021

      Hinweise aufgrund von Corona

      Aktualisierung alle 15 Minuten durch .

      Quelle: BBV-Marktberichtstelle
      Aktualisierung einmal pro Woche