Vertragsanbau/Angebote

Vertragsanbau

Zur Preisabsicherung für die nächste Ernte und bei Nischenprodukten empfehlen wir, bereits vor der Aussaat an die Vermarktung zu denken.

Momentan bietet die Bayernhof GmbH für alle heimischen Getreidearten die Möglichkeit des Vertragsanbaus, z.B.:

  • Durum-, Keks- und Brauweizen
  • Dinkel
  • Sojabohnen
  • Braugerste, u.a.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei der Bayernhof GmbH, um die jeweiligen Anforderungen und Möglichkeiten zu besprechen. Sie erreichen uns per Telefon unter 09426/852180 oder per Email unter info@bayernhof.de

 

Sie bieten uns Ware zur Vermarktung an

Sie haben mehrere Möglichkeiten uns Ihre Getreidepartien anzubieten:

  • Aktuelle Preisanfrage:
    Sie bieten uns freibleibend während des Jahres Ihre Getreidepartien an und wir informieren Sie über den aktuellen Preis.
  • Erntemeldung:
    Sie bieten uns freibleibend nach der Ernte Ihre Getreidepartien an. Wir erfassen diese in einer Meldedatei. Somit verkaufen Sie Ihre Produkte nicht an uns, sondern ermöglichen uns, je nach Marktlage, Ihnen zielgerichtet für die angemeldeten Partien Angebote unterbreiten zu können.
  • Vorvertrag:
    Sie bieten uns Ihre Getreidepartien noch vor der Ernte an und bekommen bei Vertragsabschluss den tagesaktuellen Preis von uns. Somit erhalten Sie diesen Preis garantiert, auch wenn die Preise in der Ernte fallen.


Bitte nennen Sie uns bei jedem Ihrer Angebote folgende Informationen:

  • Produkt
  • Menge
  • Qualität (sofern bekannt)
  • Liefer- bzw. Abholzeitraum
  • Verladetechnik und eventuelle Ladeeinschränkungen (z.B. durch Höheneinschränkungen).

Wenn Sie mit unserem Angebot einverstanden sind, kommt es zum Geschäftsabschluss und Sie erhalten von uns via Fax oder Email einen Kontrakt als Bestätigung.

Aktuelles

29.07.2021

Pflanzenschutz: Getreidebeize verschwindet

In eigener Sache: Marktberichte nur Online

Schlachtviehmärkte: Keine Entspannung in Sicht

Getreide / Region West: Alles konzentriert sich auf Weizen

Agrarproduktion: Brasilien erwartet rasantes Wachstum

Tierwohl: Bauern nehmen Aldi in die Pflicht

Kartoffelmarkt: Trotz Regen reichlich Ware vorhanden

Getreide / Region Nord: Gerste zieht Roggen nach oben

Getreide / Region Süd: Ernte häufig unterbrochen

Getreide / Region Ost: Erntedruck bleibt aus

Getreide / Österreich: Erster Hunger gestillt

Afrikanische Schweinepest: Erste Fälle im Landkreis Barnim

Glyphosat-Streit: Weitere Milliardenkosten für Bayer

Flächenschätzung: Raps verspricht Überraschungen

Ernte 2021: Getreideerträge in Südpfalz enttäuschen

Ernte 2021: Schlechte Erträge an der Wolga

Kassamarkt: Warten auf besseres Wetter

Interview mit Anthony Lee (LsV): „Die Ungerechtigkeit nervt tierisch“

Ölsaatenmärkte: Sojakomplex auf Richtungssuche

Getreidemärkte: Sorge um US-Sommerweizen

Ernte 2021: Sommerungen profitieren vom Regen

22.04.2021

Hinweise aufgrund von Corona

Aktualisierung alle 15 Minuten durch .

Quelle: BBV-Marktberichtstelle
Aktualisierung einmal pro Woche